Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-18 von insgesamt 18.

  • Dann mal was hochoffizielles: Es gibt endlich Ersatz für Caroline Skinner. Brian Minchin wird ihren Posten als Executive Producer übernehmen; er war bereits als Script Editor an Doctor Who (Staffel 5), als Producer an SJA (Staffel 4) und RTDs "Wizards vs Aliens" sowie in beiden Funktionen an Torchwood beteiligt. Executive Producer war er bei "Dirk Gently"*. Hoffen wir mal, dass Moffat sich mit ihm nicht auch gleich wieder überwirft... http://www.bbc.co.uk/blogs/doc…ve-Producer-of-Doctor-Who (*Un…
  • Ich stimme time & space voll und ganz zu. Für das Casting täte Moffat gut daran, einen möglichst unspezifischen Doktor zu schreiben, damit die Bewerber ihre eigene Interpretation der Figur zeigen können, anstatt Matt Smith zu imitieren.
  • Na gut, dann mach ich auch mal mit. Hab das eh schon auf Englisch auf Gallifrey Base gepostet. Meine alten Gesichter kennst du ja schon, Clara. Gleich lernst du ein neues kennen... Neue Gesichter sind cool!
  • Das Weihnachtsspecial wird bald gedreht, und sollte Peter Capaldi der Hauptdarsteller sein, würde man das dann nicht mehr verbergen können. Insofern hätte es auch keinen Zweck, jetzt etwas anderes zu behaupten, wie Moffat es ja tut.
  • EDIT: Somit hat sich auch mein Beitrag erledigt.
  • Undichte Stellen kann es auch ohne lange, öffentliche Dreharbeiten geben, wie ja schon die Tatsache zeigt, dass die Wetten auf Capaldi bereits ein paar Tage vor der Show in die Höhe geschossen sind. Natürlich wollte man denen zuvorkommen. Mein Argument bleibt ohnehin bestehen: Warum sollte Moffat behaupten, dass Matt am Ende des Weihnachtsspecials regeneriert, wenn er diese Behauptung nicht mal annähernd bis zum Jubiläumsspecial aufrecht erhalten kann? Was hätte er oder sonst jemand davon?
  • Nun ja, möglicherweise hat die Liveübertragung in den USA, Kanada und Australien der BBC Lizenzgelder eingebracht, aber ich denke auch, dass der entscheidende Punkt ein anderer ist. Man hat die Nachricht den Zuschauern selbst verkündet und so die Kontrolle über sie behalten, den Ersteindruck bestimmt. Die Malcolm Tuckers dieser Welt können sich so nur im Nachhinein daran abarbeiten.
  • Der "Crush" bezieht sich meines Erachtens noch auf den elften Doktor. In "St. John" hat sie ja schon mit ihm geflirtet und einer ihrer Splitter hat ihn in in "Snowmen" (aus ihrer Sicht also am Ende von "Name") sogar abgeknutscht. Ich schätze, dass sie sich Moffats bisherigem Muster entsprechend nun auch daran erinnern können wird. Etwas noch deutlicheres erwarte ich für die letzten zwei Specials aber nicht mehr, und dann kommt halt der Schreck bei der Regeneration.
  • Ich glaube aber nicht, dass es so gemeint ist. Eher so, dass Schwärmereien an sich altbekannt sind. (Somit dürfte es Moffat eigentlich nur als rhetorische Figur eingeworfen haben.)
  • Ich aber schon. Wie ich zuletzt noch in meinen vorigen Beitrag ergänzte, sehe ich es halt als rhetorische Figur an. Ähnlich wie "die guten alten Zeiten" eben als sowas wie "die gute alte Schwärmerei".
  • EDIT: Neil Gaiman auch. Mal abgesehen davon, dass es meines Erachtens "old man crush" heißen müsste, wenn es so gemeint wäre, passt diese Theorie auch gar nicht zum Aufbau des Satzes, insbesondere dem "suddenly". Und obendrein glaube ich auch nicht, dass Moffat das machen würde.
  • (Zitat von Torian) youtube.com/watch?v=U6-OksJQAKQ Überraschender Weise gehen in diesem Fall die Aussagen im Artikel weit über die der Überschrift hinaus und nicht umgekehrt. Primärquelle ist übrigens das Video links. Es ist wohl weniger eine Frage des Ob als des Wann; für Staffel 8 könnte es noch klappen, muss es aber nicht. Sehr schön finde ich Gaimans Bemerkung, da er schon genug Geld hätte, aber zu wenig Zeit, würde er lieber in Zeit bezahlt werden - das müsste bei Doctor Who doch möglich se…
  • Das Interview schon vor muss etlichen Wochen gweführt worden sein, denn das diesjährige Weihnachtsspecial ist mittlerweile abgedreht und zwar unter der Regie von Jamie Payne. Wenn Peter Jackson also ein Weihnachtsspecial drehen sollte, dann wäre es das von 2014.
  • Die fraglichen Spoiler habe ich nicht gelesen, aber dass Capaldi für diese Karte gerüffelt wird, glaube ich eher nicht. Zum einen wird er nicht damit gerechnet haben, dass sie im Netz landet, zum anderen steht da m.E. auch nichts Überraschendes. Die Adressatin der Karte wird sich ja vermutlich auf Grund seines Auftritts im Jubiläumsspecial Sorgen gemacht haben und da wirkt er mit seinem Blick ja wirklich aggressiver als und an ihren schlechtesten Tagen zusammen. (Zugegeben: das sag ich jetzt mit…
  • Das Thema hatten wir ja auch schon mit Amy. http://www.youtube.com/watch?v=RkmiefoRcfU&t=1m9s
  • Es ist durchaus üblich, auch bei Doctor Who, dass ein Regisseur mehrere Einzelfolgen pro Staffel macht. Das muss also nichts heißen. EDIT: Du schriebst ja schon selbst, dass Paul Murphy Folge 3 und 6 machen soll. Es wird also nicht nur Zweiteiler geben, das hätte ich auch für unwahrscheinlich gehalten.
  • Nach dem Hartnellschen Griff den er beim Auftritt in der Verkündungsshow angewandt hat, kann man sich schon fragen, ob er für das Foto bewusst diese Pose gewählt hat.