Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 246.

  • Ich gehe mal davon aus, dass es ein Testballon ist. Eine ganze Staffelbox ist sicher sinnvoller, aber bei einem Flop auch ein größerer Schaden. Ich denke, hier soll erst einmal die Größe der Zielgruppe evaluiert werden, bevor man sich an kostspieligere Dinge wie Staffelboxen oder gar Synchro setzt.
  • (Zitat von Solus) Ich würde bei einer Veröffentlichung der Classic-Serie am ehesten bei Spearhead from Space anfangen. Neuer Doctor, gestrandet auf der Erde, komplett in Farbe, die Staffeln sind erstmals vollständig erhalten etc. - es spricht ziemlich viel dafür, mit Pertwee anzufangen. Hartnell und Troughton würde ich dann hinterherschieben. Und wie gesagt, das Ganze dann als Staffelboxen zu veröffentlichen, so wie es Pandastorm bei Colin und Sylv schon gemacht hat, ist sicher sinnvoller als di…
  • (Zitat von Thorsten Volker Junkie) Eine philosophische Frage, die mich an die Steinsemmel in Pratchetts Fifth Elephant erinnert. Am Kölner Dom ist in den letzten 800 Jahre schon so ziemlich jeder Stein ausgetauscht worden. Ist es immer noch derselbe Dom? (Zitat von ftde) Der wesentliche Kostenfaktor würde es sein, die Synchronsprecher ins Studio zu kriegen. Das würde sich für eine einzelne Folge kaum lohnen, für eine ganze Staffel wohl schon eher. Ich sehe nicht ganz den Sinn in Einzelveröffentl…
  • Das Problem bei Doctor Who ist, dass die Serie erst SEHR spät im deutschen Fernsehen lief und entsprechend wenig von Fernsehsendern finanziertes, synchronisiertes Material vorliegt. Hinzu kommt, dass die ersten Folgen SEHR alt sind, so dass man damit bestimmt nicht jede Bevölkerungsschicht erreicht. Die kostengünstige Variante, OmU dürfte die Zahl der potentiellen Käufer noch weiter senken. Also, ohne einen Fernsehsender dahinter sehe ich schwarz. Ein reguläres deutsches Boxset der Classic-Serie…
  • (Zitat von Thorsten Emma Junkie) Aber nur echt mit Eichenlaub.
  • (Zitat von yttox) Tja, was hätte Monk an dieser Stelle gemacht? (Zitat von Pascal) Schön, aber geklaut: Ansonsten: Invasion der Daleks kommt erst in der 2. Staffel. Und es wäre sehr sinnvoll, An Unearthly Child nur zusammen mit The Daleks zu veröffentlichen, ansonsten könnten sehr viele Neukunden abgeschreckt werden aufgrund dieser dürftigen Pilotfolge.
  • (Zitat von Iltu) Das kommt daher, dass es sich um kleine Labels handelt, die Nischen bedienen. Die können sich keine größeren Streitigkeit erlauben und haben im Gegensatz zu Warner oder Fox auch nicht die Gewinnmaximierung im Vordergrund. (Zitat von Pascal) Was bedeuten eigentlich die Smileys in den Ecken? (Zitat von ftde) Warum? Es handelt sich doch schließlich nicht um einen Titel, sondern um ein Pseudonym. Nach Deiner Logik müsste dann aus dem Master auch der Meister werden und dann ist man g…
  • (Zitat von Iltu) Ja, aber warum? Die Buchstaben A-D reichen doch. Was mich zudem wundert ist, dass es anscheinend schon eine FSK-Einstufung gibt, was bedeuten würde, dass das Produt bereits fertig ist.
  • OK, das muss man ja auch erst mal verstehen als jemand, der seine Seele nicht an Fratzenkladde verkauft hat. Also, abgesehen von den deplatzierten Daleks gefällt mir der Hartnell mit der Afghanenmütze besser als der mit dem Doppelkinn. Hinzu kommt, dass bei A beim Titel das Typeface nicht passt, weshalb der VOrschlag bei mir ganz hinten landet. Der Unterschied zwischen B und C ist ja anscheinend einzig, dass die Salzstreuer im Vordergrund entfernt wurden. In dem Sinne ist meine persönliche Reihe…
  • (Zitat von Iltu) Das Szenario erinnert mich an was: youtube.com/watch?v=hLwV6ThrElA
  • (Zitat von Pascal) Meinst Du The Daleks oder nicht doch eher The Dalek Invasion of Earth? (Zitat von Pascal) Noch befremdlicher als dass ein Sprecher die verschiedenen Doctoren spricht, fände ich es, wenn mehrere Sprecher denselben Doctor sprechen, womöglich noch im selben Serial. Das Phänomen hat man aber ganz häufig bei Veröffentlichungen, bei denen das ZDF damals wegen der Sendezeit kräftig mit der Schere gearbeitet hat. Die rausgeschnittenen Szenen müssen auf einmal nachsynchronisiert werden…
  • (Zitat von Kain) Vier pro Jahr hatte ich auch in meinem Gedankenspiel. Von den 160 klassischen Serials (wenn man den Film und Shada mit- und Trial of a Timelord als vier Serials zählt) sind gerade mal 27 auf deutsch erschienen. bleiben also noch 133, wenn man die mit verschollenen Episoden mitrechnet. Bei vier Veröffentlichungen pro Jahr wäre man damit dann noch über 33 Jahre beschäftigt. Deshalb sagte ich ja auch: Jahrzehnte.
  • (Zitat von Thorsten Emma Junkie) Danke. Und schon sind wir wieder bei den Pimmelpiraten angekommen.
  • (Zitat von Forever) Tja, das All ist eben zum größtenteil leer und die Materie besteht zum größten Teil aus Wasserstoff - ob es dir gefällt oder nicht. Und außerdem: wer hat eigentlich behauptet, dass das Cover, das bei der Abstimmung gewinnt, 1:1 auf der Box landet? Polyband hat hier nicht das Volk entscheiden lassen, sondern sich lediglich ein Meinungsbild in der Community eingeholt. Mit den vier Covervorschlägen haben sie Gesprächsstoff geliefert und die begleitende Diskussion hat dabei noch …
  • Also, ich bin mal gespannt, wie das Rauhe und Kratzige in der Stimme in der Folge rüberkommt. Schließlich hat Hartnell ja einen bestimmten Sprachstil ("My dear Chesterfield... Chesterton, mh?") der ja auch schon Stimmimitatoren beschäftigt hat (siehe Rekonstruktion der vierteiligen Fassung von Planet of Giants). Insofern liegt die Messlatte hier besonders hoch. (Zitat von stevmof) Kindergarten. Du hast gemerkt, dass es nicht geht, er hat es korrigiert, damit sollte doch die Sache eigentlich erle…
  • (Zitat von Sebulon) Glaube ich nicht. Da steht ja klar, dass The Daleks und The Edge of Destruction 2018 erscheinen werden. Aber anscheinend hat man sich entschlossen, das häppchenweise rauszubringen, um schon einmal etwas Geld wieder einzunehmen und vor allem, um den Bedarf auszuloten.
  • Ich sage mal so: wenn man nicht fest vorhätte, alle Teile zu veröffentlichen, dann würde man den Sammelschuber nicht mit der ersten, sondern mit der letzten Veröffentlichung mitliefern.
  • (Zitat von Forever) Ich finde The Chase gerade wegen der Daleks auf der Marie Celeste und dem Typen auf dem Empire State Building große klasse. Zudem ist die Folge unglaublich visionär: Wer hätte denn 1965 schon abschätzen können, dass es mal ein Beatles-Museum geben wird? The War Machines hingegen ist für mich besonders, weil der Doctor hier zum ersten Mal ein Engagement zeigt, wie es später der dritte Doctor bei UNIT hat: keine Alleingänge, sondern eine gewisse Kooperation. Ansonsten finde ich…
  • Shada ist eine der besten Storys des 4. Doctors und es ist eine Schande, dass JNT dieses Serial nach dem Streik nicht fertigstellen ließ sondern stattdessen solche Sachen wie The Leisure Hive abliefern ließ.
  • Vielleicht auch die seelische Grausamkeit, dass diese Folge in einer tristen, farblosen Welt spielt - das kann man den heutigen Kids, die mit den kunterbunten Teletubbies und dem KIKA-Baumhaus sozialisiert wurden, doch nicht mehr zumuten. Vielleicht ist es aber auch eine Verwechslung? Könnte ja mal jemand nachfragen, wie diese Einstufung begründet wird. Naja, immerhin ist die Folge feiertagsfrei. Darf sie mir also Karfreitag oder Totensonntag ansehen, ohne gleich von der Inquisition verhaftet zu…